Termin:     19. Januar 2019
Ort: Spiellokal Burger Schachclub, Gorkistr. 26, 39288 Burg
Meldetermin: bis 19.01.2019, 09:15 im Turniersaal
Meldung an: Karl Friedrich
E-Mail: der_karl87@t-online.de
Handy: 0173/1528238

oder per Online-Anmeldung
Spielmodus: Einzelturnier im Blitzschach
In Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl (max. 30 Partien)
Bedenkzeit: 3 Minuten + 2 Sekunden/Zug,

Ausschreibung

 

Termin:     12. August - 18. August 2019
Ort: Hotel „Maritim“, Otto-von-Guericke-Straße 87, 39104 Magdeburg
Meldetermin:    bis 01.07.2019
Spielmodus: Einzelturnier, 7 Runden CH-System
Bedenkzeit: je 90 Minuten für 40 Züge + 30 Sekunden/Zug,

Ausschreibung

Wie jedes Jahr finden zum Jahresende die Deutschen Vereinsmeisterschaften im Schach statt. Im Maritim Hotel in Magdeburg ist die größte Veranstaltung mit 121 Teams und über 1000 Gästen. Es finden die Meisterschaften U10, U12 und U14 statt. Daneben gibt es noch ein Mannschaftsopen U8/U10.

Die U12 und U14 starten am 27.12. um 9 Uhr , die beiden anderen Turniere am 27.12.um 14.45 Uhr.

Es sind auch viele Teams aus Sachsen-Anhalt am Start. Weitere Infos unter www.dvm-schach.de.

Natürlich starten noch andere Mannschaften aus unserem Bundesland in anderen Städten: Der USV Halle in der U14w, der Reideburger SV in der U16 und Aufbau Elbe Magdeburg in der U20.

Wir wünschen allen Teams tolle Wettkämpfe.

Besucher sind natürlich gern gesehen.

Siegerehrung kleinvon links nach rechts: Daniel Wanzek, Cliff Wichmann, Luis Engel, GM Alexander Neumann, GM Hagen Poetsch, Christoph Klanten (Vertreter der Sparkasse Magdeburg), Ralph AltVom 8. - 9. September spielten 28 Spieler im Maritim-Hotel Magdeburg um den Titel des Deutschen Meisters im Schnellschach des Jahres 2018. Darunter befanden sich drei Großmeister, unter ihnen auch der Vorjahressieger Hagen Poetsch (SC Heusenstamm). Zunächst hatten sie nach dem ersten Tag die Führung inne. Am zweiten Tag setzte sich dann der Bitterfelder Großmeister Alexander Naumann etwas ab. Alexander spielt seit 1999 für die SG Solingen in der Schach-Bundesliga. Seine schachlichen Wurzeln wurden jedoch in Sachsen-Anhalt gelegt. Ihm folgen konnte lediglich das Nachwuchstalent Luis Engel (Hamburger SK) mit 3 Siegen in den Schlussrunden.  GM Alexander Naumann kam auf 7,5 Punkte aus 9 gespielten Partien und gewann die Meisterschaft vor Luis Engel mit 7 Punkten. Mit 6,5 Punkten kam GM Hagen Poetsch auf Platz 3. Der dritte Großmeister im Bunde GM Renè Stern (SC König Tegel) belegte zum Schluss mit 5 Punkten den 6. Platz. Die Sonderwertung (Beste Platzverbesserung nach Setzlistenplatz) ging an IM Cliff Wichmann (ESV Nickelhütte Aue).

Weiterlesen: 44.  Deutsche Schnellschachmeisterschaft in Magdeburg mit Sieg eines „Sachsen-Anhaltiners“

Heute um 14.00 begann die Meisterschaft im Maritim Hotel mit 28 Spielern, darunter 3 Großmeister. Gespielt werden bis morgen 9 Runden. Nach 5 Runden führt mit 4,5 Punkten der aus Sachsen-Anhält stammende IGM Alexander Naumann. Danach folgen mit 4 Punkten die Großmeister René Stern und Hagen Poetsch. Sehr gut schlugen sich unsere 3 Starter. Johannes Paul verlor in Runde 5 am Spitzenbrett  gegen den Spitzenreiter nach langem Kampf. Johannes hat wie Gordon André 3 Punkte. Damit liegen beide in der Spitzengruppe. Christian Böhm liegt mit einem Punkt auf Rang 26. Unerstützt wird die Meisterschaft durch die Sparkasse Magdeburg.

Liebe Schachfreunde,

am 8. Mai 2018 fand in Bernburg die Sitzung des Landesspielleiterausschusses statt.

Hier erfolgte auch die Staffeleinteilung sowie die Auslosung der Ligen auf Landesebene statt. Unklar war zu diesem Zeitpunkt noch, welche Konsequenzen die Rückzüge von Schwäbisch Hall (1./2. Bundesliga) und Kassel (Oberliga Ost) auf das Spielgeschehen in Sachsen-Anhalt haben. Diese Problematik wurde nun abschließend entschieden und führt zu folgenden Ergebnissen:

  1. Naumburger SV steigt nicht aus der Oberliga-Ost ab
  2. USC Magdeburg steigt nicht aus der Verbandsliga ab
  3. Cöthener FC Germania II steigt nicht aus der Landesliga ab

Daraus ergeben sich diese Staffeln und Auslosungen:

  Verbandsliga Landesliga A Landesliga B
1. Gräfenhainichen AE Magdeburg IV Hettstedt
2. USC Magdeburg Rochade Magdeburg II Bad Schmiedeberg
3. Merseburg Tangerhütte Einheit Halle
4. Dessau Bernburg USV Halle III
5. Reideburger SV Burg Naumburg II
6. AE Magdeburg III Norbertus Magdeburg Piesteritz
7. USV Halle II Aschersleben Köthen II
8. Köthen USC Magdeburg II Dessau II
9. Löberitz II Calbe Granschütz
10. AE Magdeburg II Gardelegen Zeitz

Weiterhin wurden einige Änderungen der Landesturnierordnung (LTO) beschlossen:

  • Senioren-LMM werden mit 3 Mannschaften im gemischten System in 2 Runden durchgeführt

  • In den beiden Landesligastaffeln wird ab der Saison 2018/19 mit der Fischer-Bedenkzeit (analog zur Verbandsliga) gespielt. Das bedeutet: 100 Minuten für 40 Züge, danach 50 Minuten pro Spieler. Jeder Spieler erhält von Anfang an ein Inkrement von 30 Sekunden pro Zug.

  • Es wird auf die Nachmeldung eines neuen Stammspielers verzichtet, wenn ein gemeldeter Stammspieler im Verlauf der Saison durch Tod, Abmeldung oder Spielsperre ausscheidet.

Außerdem wurden redaktionelle Änderungen der LTO sowie der Rahmenterminplan 2018/19 beschlossen.

Roland Katz
Landesspielleiter

Ich wünsche Euch ein gesundes und erfolgreiches glückliches neues Jahr 2018!

Zuerst möchte ich mich bei allen ehrenamtlichen Funktionären, Übungsleitern und Schiedsrichtern, den Mitgliedern des Präsidiums und des Hauptausschusses, der Landestrainerin und den Geschäftsführern für die im Jahr 2017 geleistete gute Arbeit und freue mich auf die Fortführung der guten Zusammenarbeit auch im Jahre 2018!
Die Geschäftsführung des Landesschachverbandes arbeitet gemiensam mit anderen SchachfreundInnen an dem Konzept „Mein Schachverein im Jahr 2025“.
Wie andere Sportarten müssen auch wir uns Gedanken machen, wie wir in Zukunft unsere Sportart modern gestalten. Insbsondere auch die Gewinnung von jungen SchachspielerInnen stellt eine große Herausforderung dar. Nur gemeinsam wird es uns gelingen, auch im Jahr 2025 viele tolle Schachvereine in unserem Bundesland zu haben. Jeder kann dabei kreativ mitwirken. Wendet Euch einfach an die Geschäftsstelle. Wir werden Euch laufend über unsere Vorhaben informieren.

Auch leistungssportlich gesehen war 2017 ein erfolgreiches Jahr. Die wichtigsten nationalen Erfolge waren:

  • der 3. Platz der SG 1871 Löberitz in der 2. Bundesliga der Frauen

  • der Aufstieg der Männermannschaft von AE Magdeburg in die 2. BL

  • zwei 3. Plätze bei der DEM des Schachnachwuchses durch Fiona Sieber und Elena Heutling sowie

  • der 4. Platz von Tatjana Melamed bei der Deutschen Schnellschachmeisterschaft

Gewürdigt seien aber auch die Durchführung von nationalen Veranstaltungen, wie die Ausrichtung der Deutschen und der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft in Magdeburg und die Ausrichtung der Deutschen Schnellschacheinzelmeisterschaft in Magdeburg

Ich wünsche der ganzen Schachgemeinde von Sachsen-Anhalt Freude, Entspannung und Erfolg bei unserem königlichen Spiel!

Euch allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2018.

Andreas Domaske

Präsident des Landesverbandes Sachsen-Anhalt e. V.

ZBL2019 1

 

lotto toto

Anmeldung

Nächste Termine

Fr Jan 25 - So Jan 27
Deutsche Amateurmeisterschaft in Magdeburg, MARITIM-Hotel Magdeburg
Sa Jan 26 @09:30 - Sa Jan 26 @18:15
6. AGM-Schnellschachturnier des Schachklubs Fortuna Leipzig e.V., Jugend- und Altenhilfeverein e.V., Goldsternstraße 9, 04329 Leipzig
Fr Mär 08 @16:00 - So Mär 10 @23:59
Offene BEM Halle Männer /Offene LEM Frauen 2019, Halle-Neustadt
Fr Mär 08 @17:00 - So Mär 10 @23:59
6. Offene BEM des Schachbezirkes Dessau, Schulungsräume der DVG, Erich-Köckert-Str. 48, 06842 Dessau

Cover Rochade 201812

Wer ist online

Aktuell sind 603 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok