DSB-News

  1. Mit einer spannenden Schlussrunde endete das Carl Carls-Memorial 2019. Zum ersten Mal in den bisherigen sieben Auflagen sind zwei Sieger zu verkünden: Das Turnier gewann standesgemäß der Setzranglistenerste Siegmund Kolthoff (SV Blankenese). Kolthoff bot eine äußerst souveräne Vorstellung: von Beginn an setzte er sich an die Spitze, hatte noch nach der 5. Runde 100% und ließ das Event mit zwei Remisen ausklingem, die ihm mit 6 Punkten den ungeteilten Sieg einbrachten.

    Den Titel des Bremer Landesmeisters hingegen eroberte nach 2017 zum zweiten Mal Lothar Wemßen (SV Werder Bremen). Auch Wemßen zeigte eine tolle Leistung; er verlor nur eine Partie und sicherte sich mit einem Schlussremis und 5,5 Punkten den ungeteilten zweiten Platz.

  2. Bald ist es endlich soweit: Die Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft kehrt zurück mit den Qualifikationsturnieren vier und fünf in Magdeburg vom 25. bis 27. Januar und Hamburg vom 8. bis 10. Februar. Wieder können sich die besten sieben Spieler jeder Wertungsgruppe für das Finale, welches ebenfalls in Magdeburg im Rahmen des Meisterschaftsgipfels Ende Mai stattfindet, qualifizieren.

  3. In der Nacht zum 18. Januar 2019 ziehen wir auf anderen Server um. Ab etwa 2 Uhr werden unsere Webangebote, insbesondere schachbund.de und deutsche-schachjugend.de für mehrere Stunden nicht erreichbar sein. Im Zuge dessen wird sich auch die IP-Adresse unseres Servers ändern:

    IPv4 = 134.119.236.79
    IPv6 = 2a00:1158:1000:408::4f/120

    Frank Hoppe

  4. Vom 1. bis 3. März 2019 steht die Bundeshauptstadt Berlin wieder im Mittelpunkt der Schachwelt. Die Bundesliga, die wohl stärkste Schachliga der Welt, trägt drei ihrer insgesamt 15 Runden in der Millionenmetropole aus. Dabei wird es auch zum Gipfeltreffen zwischen Serienmeister OSG Baden-Baden und dem SV Hockenheim kommen. Beide Mannschaften werden zahlreiche Weltklassespieler mit nach Berlin bringen.

    Parallel zur Bundesliga ist in diesem Jahr auch die Frauenbundesliga wieder dabei. Hier finden die letzten drei Runden statt und am Ende wird ein neuer Deutscher Meister gekürt. Titelverteidiger ist die OSG Baden-Baden, die sowohl in der männerdominierten Bundesliga als auch in der Frauenbundesliga die chinesische Exweltmeisterin Yifan Hou gemeldet hat!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok