Bei den Deutschen Schulschachmeisterschaften konnten die Mannschaften aus Sachsen-Anhalt gleich drei Titel erringen. Herzlichen Glückwunsch!

WK M - Georg-Cantor-Gymnasium Halle

WK III - Georg-Cantor-Gymnasium Halle

WK IV - Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg

Übersicht der diesjährigen Meisterschaften

WK II

WK HR

Die Wettkämpfe der Grundschulmannschaften stehen noch aus und finden vom 6.-9. Mai 2018 statt.

Für die Latina führte die „Turniergegnerreise“ zum Schluss nach Mecklenburg/Vorpommern. Gegen das Goethe-Gymnasium Schwerin gab es zum Abschluss einen deutlichen Erfolg. Als erster kam Arne zum Erfolg. Er gewann einen gefesselten Läufer. Auch Robert, mit Turm mehr, zwang seinen Gegner, nach 70 Minuten, zur Aufgabe. Zu dieser Zeit war am 4. Brett nur wenig passiert. Dann führte Yaras starker Angriff mit zwei Läufern und Dame schnell zum Erfolg und nur wenig später gab es das erwartete Remis an Brett 4 und den 3,5:0,5 Sieg. Die Latina erreichte damit exakt ihren Setzlistenplatz und Robert Stein erhielt zur Siegerehrung noch die Bronzemedaille in der Brettwertung um Brett 1.

Weiterlesen: Das Finale - Deutsche Schulschachmeisterschaften 2018 in Berlin

Tag Nummer 1 mit nur einer Runde, wo man auch zwei spielen könnte. Aber gut, die Ausschreibung ist Gesetz. Und bei dem Superwetter in Berlin. Doch vor dem zweiten freien Nachmittag hat die Turnierleitung eben Runde 6 gesetzt.
Nachzutragen von gestern wäre noch, dass Marvin Henning das Blitzturnier mit 8 aus 8 hier gewonnen hat, ein erster kleiner Titel. Völlig überraschend war für mich auch der deutliche 3,5:0,5 Erfolg der Arnoldischule Gotha gegen das bis dahin so dominante Privaten Brecht Gymnasium Hamburg.

Weiterlesen: Deutsche Schulschachmeisterschaften 2018 in Berlin - dritter Wettkampftag

(Vorentscheidende) Topp-Paarungen gab es in Runde 4 für das Cantorgymnasium. Die Mädchen trafen auf das Käthe Kollwitz Gymnasium Berlin und die Jungen, in der WK III, auf das Friedrich-Schiller Gymnasium Marbach (Württemberg).
Doch zunächst zur WK 2, wo der vierte Gegner der Latina Max-Planck-Gymnasium Trier (Rheinland-Pfalz) hieß. Nach einer Stunde musste man sich um die Bretter 3 und 4 (wieder mit Matti Kemper) Sorgen machen. Doch die Sorge um Yara war unberechtigt, weil Mädchen im Team hat Mattplan und setzt auch (mit Figur weniger) Matt. Da auch Arne, wieder stark mit Dame und Turm, seine Partie fast zeitgleich gewann, führte die Latina plötzlich 2:0. Zu viele Mehrbauern entschieden die Partie an Brett 4 und Matti musste aufgeben. So musste Robert Stein ins Zeitnotduell, allerdings mit fast drei Minuten mehr auf der Uhr und Materialvorteil. Sein Gegner gab 25 Sekunden vor seinem Blättchenfall auf und der zweite Mannschaftssieg der Latina stand nach zwei Stunden Kampf aller fest.

Weiterlesen: Deutsche Schulschachmeisterschaften 2018 in Berlin - zweiter Wettkampftag

Der erste Wettkampftag:Die Spiele sind eröffnet, pünktlich natürlich, eben Berlin. Allerdings ohne Präsidenten- oder Politikeransprache (geht das überhaupt?).
In der WK II begann alles sehr ausgeglichen. Nach knapp einer Stunde passierte dann einiges bei Yara Stowicek an Brett 3 (zwei Figuren weniger und Aufgabe) und auch an den anderen Brettern setzte sich die Überlegenheit der Hamburger langsam durch. Erstaunlich Julius Wagner an Brett 4 mit gutem Beginn gegen den klaren Favoriten. Nach 100 Minuten entschied ein Mehrbauer im Springerendspiel Brett 1 zugunsten von Luis Engel gegen Robert Stein und dann ging alles recht schnell. Figureneinsteller an den Schwarzbrettern und 4:0 für den Favoriten. Der einzige Sieger der Latina in Runde 1 hieß Matti Kemper im Ersatzspielerturnier.

Einen klaren 4:0 Erfolg landeten die Mädchen des Cantorgymnasiums gegen die IGS Trier. Wesentlich schwerer hingegen tat sich das Cantorgymnasium, trotz einer schnellen 2:0- Führung gegen starke Erfurter in der WK III. Erst ein cleverer und nervenstarker Hugo Post am Spitzenbrett sicherte mit Remisreklamation, mit 12 Sekunden Restbedenkzeit, das knappe 2,5:1,5 gegen das Heinrich-Mann Gymnasium Erfurt.

Weiterlesen: Deutsche Schulschachmeisterschaften 2018 in Berlin - erster Wettkampftag

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok