Das Finale der Senioren Mannschaftsmeisterschaft 2017/2018 wurde am 09.06.18 beim Ausrichter SK Dessau 93 ausgetragen. Der neue Austragungsmodus bezieht sich darauf, dass in den Kategorien ü50 und ü65 gespielt wurde und dass ein von Prof. Schmidt vorgeschlagenes gemischtes Auslosungsschema angewendet wurde, so dass das Finale eintägig durchgeführt werden konnte. Teilnahmeberechtigt bei ü50+ waren folgende Mannschaften: 1. Rochade Magdeburg, 2. Naumburger SV 1951 und 3. SK Dessau 93 und teilnahmeberechtigt bei ü65+ waren folgende Mannschaften: 1. Naumburger SV 1951, 2. Aufbau Bernburg und 3. SK Dessau 93 (Aufzählung in der Auslosungsreihenfolge).

Landesmannschaftsmeister ü50 wurde Rochade Magdeburg mit 2 Siegen (4 Mannschaftspukte, 5 Brettpunkte) vor dem favorisierten SK Dessau 93 (2 Mannschaftspunkte, 4,5 Brettpunkte) und dem Naumburger SV (2,5 Brettpunkte). Nachdem Rochade MD schon nach der 1. Runde knapp geführt hatte, wurde es am Ende noch einmal sehr knapp, aber Ralph Kahe konnte (nach eigenen Angaben mit Glück) eine schwierig stehende Stellung gegen S. Spreng (Dessau) noch zum Gewinn drehen. Rochade spielte mit R. Kahe, R.-M. Kuna, U. Hoffmann und H. Schwarz (DWZ ? 1981). Dessau spielte mit S. Spreng, H. Matthey, R. Erler und V. Ozeran (DWZ ? 2040). Naumburg spielte mit A. Schlag, H. Reichelt, F. Mächler und J. Wendling (DWZ ? 1698). Die Mannschaftsergebnisse lauten: Rochade vs. Naumburg 2,5:1,5, Naumburg vs. SK DE 1:3 und SK DE vs. Rochade MD 1,5:2,5.

Landesmannschaftsmeister ü65 wurde Aufbau Bernburg mit ebenfalls 2 Siegen (4 Mannschaftspukte, 5 Brettpunkte) vor SK Dessau 93 (1 Mannschaftspunkt, 3,5 Brettpunkte) und dem Naumburger SV (1 Mannschaftspunkt, 3,5 Brettpunkte). Bernburg setzte sich überraschend sicher durch und die etwas favorisierten Naumburger wurde am Ende nach Berliner Wertung nur Dritter. Den 2. Platz haben die Dessauer Dr. I. Leibovitch zu verdanken, der in der längsten Partie am Ende der 2. Runde A. Mikolajewski schlagen konnte. Bernburg spielte mit R. Mohs, J. Mohs, B. Bauer und A. Funke (DWZ ? 1760). Dessau spielte mit Dr. I. Leibovitch, W. Hübner, W. Lübeck und R. Pauly (DWZ ? 1795). Naumburg spielte mit A. Mikolajewski, H. Packroff, K. Bärthel und H. Hauke (DWZ ? 1802). Die Mannschaftsergebnisse lauten: SK DE vs. Naumburg 2:2, Naumburg vs. Bernburg 1,5:2,5 und Bernburg vs. SK DE 2,5:1,5.

Auch neu ist, dass die neuen Senioren Mannschaftsmeister das Recht erworben haben, als jeweils Sachsen-Anhalt II bei den 27. Deutschen Länder-Meisterschaften vom 10. bis 16.09.2018 in Templin starten zu können.

Das Präsidium und Hauptausschuss gratulieren den neuen Senioren Mannschaftsmeistern Rochade Magdeburg und Aufbau Bernburg!

Mein Dank gilt besonders Turnierleiter Martin Michalek und Manfred Riechert vom ausrichtenden Verein SK Dessau 93.

Dr. Günter Reinemann, Referent für Seniorenschach

slmm 50 nsv 3. ...
slmm 50 nsv 3. platz slmm 50 nsv 3. platz
slmm 50 ro.md -...
slmm 50 ro.md - 1. platz slmm 50 ro.md - 1. platz
slmm 50 sk de ...
slmm 50 sk de  2. platz slmm 50 sk de  2. platz
slmm 65 bbg 1. ...
slmm 65 bbg 1. platz-2 slmm 65 bbg 1. platz-2
slmm 65 nsv 3. ...
slmm 65 nsv 3. platz slmm 65 nsv 3. platz
slmm 65 sk de 2...
slmm 65 sk de 2. platz slmm 65 sk de 2. platz

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok