Horst Müller SDLDie Schachspieler des SV Energie Stendal e.V. erhielten die traurige Nachricht, das ihr verdienstvoller Schachspieler und Schachfunktionär Horst Müller am 20.September 2019 im Alter von 85 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Schon seit seiner Jugendzeit hatte Horst eine große Zuneigung für das königliche Spiel. Ohne seine Erfahrungen und sein Arrangement hätte es keine so erfolgreiche Jugendarbeit bei Lok Stendal gegeben. Höhepunkt in seiner schachlichen Karriere war sicherlich der Aufstieg in die DDR-Liga im Jahre 1984. Nicht vergessen möchte ich auch die von Horst organisierten Stendaler Pokalturniere sowie die Organisation der jährlichen Simultanveranstaltungen mit dem Großmeister Burkhard Malich.
Nach der Auflösung der Sektion Schach von Lok Stendal im Jahre 1993 und einem kurzen Intermezzo bei Eintracht Tangerhütte schloss sich Horst der Schachabteilung von Energie Stendal an. Für sein “schachliches Lebenswerk“ erhielt Horst die Ehrennadel des Landessportbundes und des Landesschachverbandes Sachsen-Anhalt in Gold. Horst wird bei den Schachspielern des SV Energie Stendal e.V. eine große Lücke hinterlassen.

Wir werden ihn schmerzlich vermissen - den Menschen und sein besonderes Engagement.

In unseren Erinnerungen wird Horst immer einen würdigen Platz finden.

Klaus-Dieter Jäschke
Im Namen der Schachspieler des SV Energie Stendal e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok