Landesverbandstag am 31. August 2019

Hiermit berufe ich den Landesverbandstag des Landesschachverbandes Sachsen-Anhalt e.V. zum 31. August 2019 ein:

Ort: Familienhaus Magdeburg, Hohepfortestraße 14, 39106 Magdeburg

Beginn: 10.00 Uhr

Anträge an den Landesverbandstag sind bis zum 20. Juli 2019 an die Geschäftsstelle zu richten.
Die Wahl der Delegierten erfolgt auf den Bezirksschachtagen.

Tagesordnung:
TOP 1   Eröffnung und Begrüßung, Grußworte
TOP 2   Wahl des Protokollführers und Versammlungsleiters
TOP 3   Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
TOP 4   Beschluss über die Tagesordnung
TOP 5   Berichte des Präsidiums und der Schachbezirke
             Gedenken an verstorbene Schachfreunde
TOP 6   Bericht der Kassenprüfer
TOP 7   Diskussion zu den Berichten
TOP 8   Konzeption 2025 (Sicht LSV, LSJ und Landestrainerin)
TOP 9   Satzungsändernde Anträge, Diskussion und Abstimmung
Top 10   Ehrungen und Auszeichnungen
TOP 11  Entlastung des Präsidiums
TOP 12  Wahl der Wahlkommission und Zählkommission
TOP 13  Neuwahlen
              a. Präsident
              b. Vizepräsident
              c. Schatzmeister
              d. Landesspielleiter
              e-j. Referenten mit Geschäftsbereich
              k. Vors. der Rechtskommission
              l. Anti-Doping-Beauftragter
TOP 14  Anträge, Diskussion und Beschlussfassung
TOP 15  Verschiedenes
TOP 16  Schließung der Sitzung

Andreas Domaske
Präsident des Landesschachverbandes Sachsen-Anhalt.

  

Unser Landesspielleiter Roland Katz hat vom 20.06. -23.06.2019 an einem Ausbildungslehrgang des DSB zum Erwerb der Lizenz als Nationaler Schiedsrichter teilgenommen. Die abschließende Prüfung hat er erfolgreich bewältigt. Damit ist Roland wohlgerüstet, um zukünftig neben seinen Aufgaben als Landesspielleiter die Spielleitung der Frauen-Bundesligen des DSB zu übernehmen.

Präsidium und Hauptausschuss gratulieren Roland sehr herzlich zum erfolgreichen Abschluß.

Die aktuelle Übersicht gültiger SR-Lizenzen des LSV Sachsen-Anhalt ist hier zu finden.

Gert Kleint
Referent für Öffentlichkeitsarbeit im LSV

TatjanaMelamed Trainerin2018Das Präsidium und der Hauptausschuss des Landesschachverbandes Sachsen-Anhalt gratulieren unserer Landestrainerin Tatjana Melamed sehr herzlich zur Auszeichnung als "Trainer des Jahres" 2018. Nach 2016 wurde ihr erneut dieser Titel verliehen.

Der Titel wird vom DSB seit 2005 verliehen und soll die Tätigkeit des Trainers im Schachsport stärker in den Blickpunkt rücken. Anders als in anderen Sportarten ist beim Schach fast nie die Rede vom Trainer, der oft an schachlichen Erfolgen einen maßgeblichen Anteil hat. Daher ist der Titel "Trainer des Jahres" geschaffen worden, um besonders verdiente und erfolgreiche Trainer von Seiten der deutschen Schachjugend und des deutschen Schachbundes auszuzeichnen. Die Auswahl erfolgt durch eine vierköpfige Jury, die aus dem Bundestrainer, dem DSB-Ausbildungsreferenten, DSB-Leistungssportreferenten und einem DSJ-Vertreter besteht.

Für ihre weitere Tätigkeit als unsere Landestrainerin wünschen wir Tatjana viel Erfolg.

Andreas Domaske
Präsident des Landesschachverbandes Sachsen-Anhalt

Gerhard Koehler 2019Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff bei der Übergabe des Bundesverdienstordens an Dr. Gerhard KöhlerDer Hauptgesellschafter des Wolfener Fotodienstleisters ORWO Net und der Präsident des Kinderschach in Deutschland e. V. , Dr. Gerhard Köhler, erhielt am 3. Juni 2019 das Verdienstkreuz am Bande. Bei einer Feierstunde in der Staatskanzlei in Magdeburg überreichte der Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff die Ordensinsignien und die dazugehörige Urkunde. Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier hatte Köhler am 29. März 2019 auf Vorschlag von Haseloff das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik verliehen.

In der Pressemitteilung der Staatskanzlei 296/2019 heißt es:

„Der 63jährige Unternehmer wird für sein wirtschaftliches Engagement und seine großen Aktivitäten im Bereich der vorschulischen Bildung ausgezeichnet. ‚In beispielhafter Weise verbinden Sie bis heute unternehmerische Leistung mit gesellschaftlicher Verantwortung. Leidenschaft, das heißt die Hingabe für ein gewähltes Ziel, zeichnet Sie aus. Aus diesem Grundverständnis heraus haben Sie sich stets mitverantwortlich gefühlt für das Gemeinwohl′, sagte Haseloff.“

In der Begründung wurde auf die Verdienste von Dr. Köhler bei der Förderung des Schachspielens in den deutschen Vorschuleinrichtungen hingewiesen. Insbesondere seine Leistungen, schon Tausende Kinder in sein Projekt einbezogen zu haben, wurde gewürdigt. Köhler bedankte sich bei seiner Familie, seinen Freunden und Mitstreitern in Sachen Kinderschach, für die er stellvertretend diese hohe Ehrung entgegennimmt.

Weiterlesen: Dr. Gerhard Köhler erhielt den Bundesverdienstorden 

StroebeckAm Samstag fand in Ströbeck das traditionelle internationale Manschaftsturnier statt. Über 50 Mannschaften waren vor Ort und spielten 4 in Gruppen um Auf- und Abstieg und die berühmten Torten. Die Auswahl unseres Präsidiums ging in der A-Gruppe an den Start und gewann zum ersten Mal das Gesamtturnier. Trotz 14 Siege aus 14 Spielen betrug der Vorsprung am Ende ganze 0,5 Punkte und erst die letzte Partie von Jonas entschied zu unseren Gunsten. Es spielten Tatjana Melamed (13 Punkte, Landestrainerin), Andreas Domaske (10 Punkte, Präsident), Jens Windelband (ehemals Landesschachjugend, 10 Punkte) und Jonas Roseneck (Jugendkader, 9,5 Punkte). Ein toller Erfolg. Es nahmen auch viele Mannschaften aus unserem Bundesland teil. Und der Ströbecker Schachverein hat wieder ein tolles Rahmenprogramm geboten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok