Fiona SieberGleich zwei Goldmedaillen brachte Fiona Sieber (Aufbau Elbe Magdeburg) vom Mitropa-Cup der Frauen mit. Der Mitropa Cup ist ein Rundenturnier mit 10 Teams für die Nationalmannschaften der europäischen Länder, das vom 31. Mai bis 9. Juni 2018 zum 37. Mal als Open, und zum 15. Mal als Damenturnier in Isola Capo Rizzuto, Italien stattfand. Die erste Goldmedaille erhielt Fiona im Damenturnier mit der deutschen Nationalmannschaft, die als Sieger das Turnier beendete. Die zweite Goldmedaille wurde Fiona als beste Spielerin am Brett 3 überreicht.

Präsidium und Hauptausschuss gratulieren hiermit sehr herzlich.

Turnierseite des DSB

Liebe Schachfreunde,

aus datenschutzrechtlichen Gründen ist der Menüpunkt "Archiv" nur noch für registrierte Benutzer sichtbar.

Gert Kleint
Webmaster

LSchnellEM 2018Erstmalig wurden die LEM im Schnellschach sowie die 1. Senioren-Landesschnellschachmeisterschaft gemeinsam ausgetragen. Man könnte vermuten, dass sich ein riesiges Teilnehmerfeld am 21.4.2018 auf den Weg nach Dessau macht. Leider war es keineswegs so – Gründe für das Desinteresse sind nicht bekannt. Dennoch wurden durch den gastgebenden verein SK Dessau 93 sehr gute Bedingungen für das Turnier geboten.

Nach 36 Spielern im Vorjahr sehen die diesmal 18 Teilnehmer sehr winzig aus. Erstmals fand die neue FIDE-Regelung Anwendung, dass erst der 2. unmögliche Zug verliert. Es gab zwar einige dieser Fälle aber die Handhabung war problemlos.

Turniersieger und gleichzeitig LEM wurde mit Gordon Andre (AE Magdeburg) der Favorit. Allerdings nur hauchdünn vor Christian Böhm (SG Löberitz) mit je 5,5 Punkten aus 7 Partien. Dritter wurde Nicolas Niegsch (SG Löberitz).

Weiterlesen: Gordon Andre ist Landesmeister im Schnellschach 2018

dsc00087Die Schachfreunde des SK Dessau hatten sich in diesem Jahr bereit erklärt, die Endrunde der Landesliga B auszurichten. Erinnern wir uns, dass es in den letzten zwei Jahren nicht gelang, einen Veranstalter zu finden. Das Engagement der Dessauer ist um so mehr anzuerkennen, da sie bei der Anreise zur 8. Runde nach Zeitz den tragischen Tod von Mikhail Zoun emotional verarbeiten mussten. Trotzdem entschieden sie sich, an ihrer Bereitschaftserklärung festzuhalten.

Wie schon in den Jahren zuvor, gibt es immer wieder mal einige Wortmeldungen, die Aufwand und Nutzen einer zentralen Endrunde in Frage stellen. Die diesjährige Endrunde war ein eindrucksvoller Beleg, dass auch in der letzten Runde statt Kurzremisen noch hart gekämpft wird. Während eine Vorentscheidung um den Erstplatzierten mit VfL Gräfenhainichen schon gefallen war, stand mit SV Sangerhausen ein Absteiger fest. Es mussten jedoch noch 5 Mannschaften bangen, ggf. abzusteigen. Heiß umkämpft war, den sicheren 7. Platz zu erreichen, der letztendlich auch den Relegationsstichkkampf vermied.

Weiterlesen: Zentrale Endrunde der Landesliga B

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok