Liebe Schachfreunde,

nun ist es vollbracht! - Nach langem zähem Ringen um die geeignete Lösung präsentiert sich püntlich vor Start der neuen Spielsaison die Landesschachjugend Sachsen-Anhalt mit eigener Webseite unter
http://lsj.schach-sachsen-anhalt.de.

Die enge Verbindung zum Landesschachverband Sachsen-Anhalt geht dennoch nicht verloren. Die Gestaltungselemente beider Webseiten unterscheiden sich lediglich in den Farben. Für jeden erkennbar ist der blaue Grundton weiterhin die Seite des Landesschachverbandes, während der grüne Grundton die Seite der Landesschachjugend charakterisiert. Grün ist bekanntlich die Hoffnung, für die die Landessschachjugend explizit steht.

LSV- und LSJ-Webseite sind per RSS-Links miteinander vernetzt, so dass neue Artikel und Termine jeweils auch auf der Partnerseite sichtbar sind. Der Einzel- und Mannschaftsspielbetrieb der Landesschachjugend wird künftig mit Hilfe eines eigenen Chess Liga Managers unabhängig vom LSV-System betrieben. Somit kann eine inoffizielle DWZ-Auswertung immer nur für die Einzel- und Mannschaftsturniere der LSJ stattfinden, die mit Hilfe des LSJ-CLM gemanagt werden. Spielen Nachwuchsspieler in den Ligen des Landesschachverbandes oder der Schachbezirke erfolgt eine separate Auswertung.

Herzlichen Dank an Andrea Brüggemann und Uwe Neugebauer vom Vorstand der Landesschachjugend, die maßgeblichen Anteil an der grafischen und inhaltlichen Konzeption haben. Beide sind sicherlich für weitere Verbesserungsvorschläge oder konstruktive kritische Hinweise dankbar.

Gert Kleint
Referent für Öffentlichkeitsarbeit des LSV Sachsen-Anhalt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok