DLM 2019Die Deutschen Ländermeisterschaften der Junioren 2019 sind Geschichte. Vom 1. bis 6. Oktober kämpfte das neunköpfige Team um die Trainer Tatjana Melamed und Gedeon Hartge in Würzburg gegen die Landesbesten aus den Bundesländern. Mit einem tollen Start von 4 Mannschaftssiegen in Folge musste man sich in Runde fünf lediglich Schleswig-Holstein geschlagen geben. Da aber auch die Nordlichter Punkte abgaben, gab es in der letzten Runde den großen Showdown gegen die Setzlistenersten aus Berlin. Der Sieger würde sich deutscher Ländermeister 2019 nennen dürfen. Nach drei schnellen Niederlagen kämpfte sich das Team jedoch zurück und holte aus den verbliebenen fünf Partien noch vier Punkte und damit das 4:4-Unentschieden. Nun begann das Warten, weil sowohl Berlin als auch Schleswig-Holstein genau wie Sachsen-Anhalt 11-3 Mannschaftspunkte vorzuweisen hatten. Die Zweitwertung (Sonneborn-Berger) musste also entscheiden. Dort lagen am Ende die Berliner klar und Schleswig-Holstein leider ganz knapp mit einem Punkt vor unserem Team und bescherten uns damit den Bronze-Rang.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.