Auf der Sitzung des erweiterten Spielausschusses am 27.04.2016 erfolgte die Auslosung der Verbandsliga und der beiden Landesligen für die kommende Spielsaison 2016/2017.

Gleichzeitig wurde der Rahmenterminplan beschlossen, so dass auch die Punktspieltermine feststehen. Diese sind der Paarungsliste zu entnehmen.

Die letzten beiden Runden der Verbandsliga und die jeweils letzte Runde der Landesligen werden als zentrale Endrunde ausgetragen.

{module Saison 2016/2017}

Paarungsliste Verbandsliga

Paarungsliste Landesliga A

Paarungsliste Landesliga B

JosefineHeinemannWIM Josefine HeinemannVom 28.03. - 29.03.2016 fand in Moskau das Presidential Board Meeting der FIDE für das 1. Quartal 2016 statt.  Im Rahmen dieses Meetings wurden neue FIDE-Titel verliehen.

Das Präsidium des Landesschachverbandes Sachsen-Anhalt gratuliert sehr herzlich Josefine Heinemann (SG Aufbau Elbe Magdeburg) zur Verleihung des Titels Internationale Meisterin (WIM).

Josefine ist damit der erste Landeskader unter der Obhut unserer Landestrainerin WGM Tatjana Melamed, der einen internationalen Titel erringen konnte. Großer Dank und Anerkennung geht auch an Tatjana Melamed.

Der Löberitzer Schachclub bzw. sein Nachfolger SG 1871 Löberitz wurde in die Enzyklopädie Wikipedia aufgenommen.

Anerkannt wurde damit die bis in das Jahr 1871 zurückreichende Historie des Vereins, die ihn heute als Mitbegründer des Deutschen Schachbundes bzw. des Saaleschachbundes als Vorgänger unseres heutigen Landesschachverbandes Sachsen-Anhalt ausweist.

Der DSB hat ein intern abgestimmtes Förderprogramm für Vereinsaktivitäten für Menschen auf der Flucht vor Not Krieg, und Verfolgung aufgelegt.

Das Förderprogramm dient der Unterstützung von Projekten von Vereinen des DSB, die sich mit dem Schachspiel für vor Not, Krieg und Verfolgung geflüchteten Menschen beschäftigen.
Die Umsetzung des Förderprogrammes soll möglichst flexibel und unbürokratisch erfolgen. Hierzu zählen im Sinne dieses Förderprogrammes insbesondere:

  • Die kostenlose Überlassung von Spielsätzen (Brett und Figuren) bis zu 5 Sätzen je Projekt
  • Schnupperkurse zur Einführung in das Schachspiel
  • Schachspiel-Treffs für die Zielgruppe dieses Förderprogramms
  • Schachtrainings und damit evtl. verbundene Aufwendungen
  • Teilnahme an Vereinsabenden und damit verbundene Aufwendungen
  • Teilnahme an offenen Schachturnieren und damit verbundene Aufwendungen

Jedes Vereinsprojekt kann mit maximal 100 Euro bezuschusst werden.
Die Projekte müssen den Satzungszweck des Vereins und des DSB entsprechen, somit der ehrenamtlichen Förderung und Verbreitung des Schachsports.

Ausschreibung und Förderkonditionen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok